Feed on
Posts
Comments

indische Küche

Die Küche in Indien ist sehr vielfältig, was durch die sehr vielen kulturellen Einflüsse in dem Land sowie durch die verschiedenen Religionen zu erklären ist. Die Hindus, welche auch Fleisch zu sich nehmen dürfen, essen jedoch kein Rindfleisch, weil die Kuh sehr hoch angesehen ist. Die Buddhisten essen meistens vegetarisch. Muslime hingegen essen Fleisch, aber kein Schweinefleisch. Spricht man über indische Küche, darf natürlich ein Chutney Rezept nicht fehlen, nach den Rezepten gibt es eine kleine Auswahl an Chutney Rezepten!

indische Rezepte: Liste

Auberginen Curry mit Kartoffeln

Putencurry mit Mango Chutney

vegetarisches Curry

rotes Linsen Curry

Gosht Biryani Rezept (Lammcurry)

Tikka Masala mit Huhn

rotes Lammcurry mit Masala

indisches Kichererbsencurry

Tandoori Chicken Rezept

indische Chutneys

Mango Chutney Rezept

indische Gewürzmischungen

Gosht Biryani Gewürzmischung

Curry Masala für Gemüse oder Fleisch

indische Curry Pasten

Tikka Masala Paste

Tandoori Paste

Für die Mehrheit der Inder stellt Fleisch nur eine reine Beilage dar. Die eigentliche Mahlzeit besteht aus Hülsenfrüchten und aus Milchprodukten. Also nichts für Menschen mit Laktoseintoleranz.

Die Inder sind die großen Meister im Umgang mit allerlei Gewürzen und Saucen. Hierbei ist zu erwähnen, dass sie sehr gerne scharf sowie recht würzig kochen und essen. Für deutsche Zungen übrigens nicht immer so gut geeignet. In der Küche von Nordindien werden die Speisen zumeist durch die gereichten Beilagen erst scharf nachgewürzt. In der südindischen Küche hingegen wird das Gericht schon bei seiner Zubereitung feurig gewürzt. Scharf meint hier auch scharf! Lassen Sie sich da mal nicht täuschen! Wer aber in einem indischen Restaurant bereits einmal ein traditionelles Lamm-, Kartoffel-, Fisch oder Gemüsecurry gegessen hat, möchte diesen tollen Geschmack kaum missen.

Als Beilagen werden oftmals, Fladen, ausgebackene Gemüsestücke, Nüsse oder Trockenfrüchte gereicht. Besonders bei den tollen Nachspeisen kommt nahezu jeder Gaumen auf den Geschmack. Es gibt süße Cremes, indische Eiscreme, viele kleine Leckereien in Sirup oder auch ein wunderbarer Milchreispudding stehen auf der Karte. Die indischen Süßspeisen sind wirklich eine Sünde wert. Als Getränke sind Tee, Wein, Saft, Kaffee oder auch Joghurtgetränke sehr beliebt. Das Essen wird auf einem großen Metall-Teller serviert. Der Reis und das Fladenbrot kommen direkt auf den Teller. Die Gerichte werden in kleinen Schälchen hierauf platziert. Viele indische Gerichte lassen sich übrigens auch recht einfach im Wok zubereiten.

Comments are closed.