Chinesiche KücheLeckere chinesische Rezepte!

Gebackener Fisch in süß-saurer Sauce

Gebackener Fisch in süß-saurer SauceFish süß sauer, diesen Klassiker aus dem China-Restaurant kennt wohl jeder. Über die Inhaltsstoffe der typischen süß-sauren Sauce werden die abenteuerlichsten Vermutungen angestellt, wie man in zahlreichen Rezepten lesen kann. Dabei ist das Geheimnis des Fish süß sauer Rezept ganz simpel und die Zutaten so banal, dass sich manch ambitionierter Koch einfach nicht traut, dies offen auszusprechen. Dieses Rezept hier schmeckt jedenfalls ganz genau so, wie im China-Imbiss, versprochen.

Fish süß sauer Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • Ca. 600g Seelachsfilet
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • ½ Dose Ananas-Stücke
  • Öl zum Ausbacken

Ausbackteig Fisch in süß sauerer Soße:

  • 1 Eiweiß (Größe L)
  • 150g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 30g Speisestärke
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 6 EL Öl
  • 200ml Wasser

Rezept Süß-saure Sauce für den Fisch:

  • 6 EL Tomatenketchup
  • 3-4 EL Reisessig
  • 5 EL Zucker
  • 2ooml Wasser
  • Salz
  • 1 TL Speisestärke

Bereiten sie zunächst den Ausbackteig zu. Dazu werden Mehl, Backpulver und Stärke in eine Schüssel gegeben und mit dem geschlagenen Eiweiß, Salz, Öl und Wasser zu einem dickflüssigen Teig verarbeitet. Den Teig lässt man abgedeckt 30 Minuten ruhen.

In der Zwischenzeit schneidet man die Zwiebel, die Paprikaschote und die Möhre in mundgerechte Stücke. Der Fisch wird gewürfelt und mit 1 EL Speisestärke vermischt.

In einem Topf wird jetzt die Sauce zubereitet. Dazu verrührt man alle Zutaten kalt miteinander und lässt sie kurz kochen. Die Sauce wird nun abgeschmeckt bevor man die Gemüse und die Ananas hinzu gibt. Sie wird bis zum Servieren warm gehalten.

Im Wok wird nun das Öl zum Ausbacken erhitzt. Dazu eignet sich ein hitzebeständiges, neutrales Öl wie zum Beispiel Erdnussöl oder Sonnenblumenöl. Der Wok sollte so hoch mit Öl gefüllt sein, dass die Fischstücke darin schwimmen können.

Zuerst wird aber das Gemüse im heißen Fett einige Minuten gebraten und wieder heraus genommen. Man kann es auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

Die Fischwürfel werden durch den Ausbackteig gezogen und schwimmend im heißen Öl goldgelb gebacken. Je nach Größe des Woks passen nicht alle Stücke gleichzeitig hinein, dann backt man sie in mehreren Portionen und legt die fertigen Fischstücke auf das Gitter, das bei den meisten Woks mitgeliefert wird und welches man am Wokrand befestigen kann. Alternativ kann man sie auch im Backofen bei 80 Grad warmhalten.

Wenn alle Fischwürfel ausgebacken sind serviert man sie mit der Sauce und natürlich mit Reis.

Wokrezepte.com verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos